Wettbewerbe

Wettbewerbe in der Tourismusbranche

Hauptziel der Wettbewerbe ist es, Angebote zu ermitteln, die sich in besonders herausragender Weise dem Wettbewerbsthema widmen.
Die prämierten Leistungsträger werden öffentlich gewürdigt und im Rahmen des Themenmarketings/der PR-Arbeit der durchführenden Organisationen bekannt gemacht. Die Geehrten können in ihrem eigenen Marketing die erfolgreiche Teilnahme als Qualitätsbeweis nutzen.

Gäste und Bewohner des Bundeslandes erhalten über diese Information eine zusätzliche Orientierungshilfe am Markt und im Urlaub. Die Vorteile in der Vermarktung, welche durch die Qualitätsnachweise „prämiert“ bzw. „erfolgreich teilgenommen“ zum tragen kommen, sollen in der Zeit des Wettbewerbs Ansporn sein, die Qualität der Leistungen bzw. von Infrastruktur und Service auf ein bestmögliches Niveau zu bringen. Doch auch im Nachgang geben die Wettbewerbe Teilnehmern und Zaungästen Ideen zur kontinuierlichen Verbesserung des Angebotes.
Seien es die Kriterien der Ausschreibungsunterlagen oder einfach die Art und Weise, wie die Besten die Dinge tun. So enden die Wettbewerbe denn auch nicht mit der Preisverleihung, sondern geben den Teilnehmern Zeit, in der Pause bis zur nächsten Ehrung ihr Angebot weiter zu verbessern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.