Klassifizierungen

Klassifizierung von Übernachtungsstätten und touristischen Dienstleistern

Ein wichtiges Merkmal einer Marke ist die gleichbleibend hohe Qualität. Diese Produktqualität muss für den Kunden, im touristischen Sinne der Gast, einfach verständlich und leicht nachvollziehbar sein.

Durch die erheblichen Investitionen der letzten Jahre in Beherbergungsstätten und touristische Infrastruktur hat die Marke „Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern“ in weiten Teilen einen Qualitätsstandard erreicht, der über dem Bundesdurchschnitt liegt. Die wohl größte Aussagekraft über das Niveau des Angebotes haben wahrscheinlich die Klassifizierungen der Anbieter.

Die einfache aber prägnante Aussage „4 Sterne“ in der Werbung eingesetzt, gestattet dem Gast schnell, den Ausstattungsgrad und die Services eines Hotels zu erfassen. Für Informationsstellen steht beispielsweise das offizielle Tourist-Info-Zeichen für Mindestqualitätsmerkmale wie Erreichbarkeit durch mobilitätsbehinderte Personen.

Ziel der touristischen Dachverbände des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist es, möglichst viele Betriebe und Einrichtungen zu klassifizieren, um den Gästen durchgängig Qualitätsinformationen anzubieten und „Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern“ eindeutig als objektiv kontrolliertes Qualitätsprodukt zu positionieren. Darüber hinaus bietet der Verlauf des Klassifizierungsprozesses auch die Möglichkeit, eigene Defizite zu erkennen und zu beseitigen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.