QMJ® – Qualitätsmanagement Jugendreisen

Mit dem im Mai 2004 begonnenen Qualitätsmanagement Jugendreisen (QMJ®) führte Mecklenburg-Vorpommern als erstes deutsches Bundesland die Klassifizierung und Vergabe von Sternen für Einrichtungen des Kinder- und Jugendtourismus durch. Wir wollen objektiv nachprüfbare Qualitätsmaßstäbe in diesem Bereich setzen, die den Gästen ein einheitliches und transparentes Bild über die Kinder- und Jugendeinrichtungen und deren Angebote vermitteln.

Das Qualitätsmanagement Jugendreisen unterteilt sich in 2 Stufen:

  • Basiszertifizierung, als Voraussetzung für die
  • Sterneklassifizierung

In der Basiszertifizierung werden 31 Kriterien bewertet, die u.a. die Bereiche Genehmigungen, Verpflegung, Unterkunft und Programmgestaltung beinhalten.
In der Sterneklassifizierung, die bis zu 81 Kriterien umfasst und mit zunehmender Anzahl der bis zu 5 Sternen höhere Anforderungen stellt, fließen auch die Bereiche Serviceleistungen und Mitarbeiterqualifizierungen ein.

Die Teilnahme am Qualitätsmanagement Jugendreisen ist für alle Jugendübernachtungstätten freiwillig. Sie erkennen diese am Qualitätssiegel QMJ, die erreichte Sternekategorie wird über die Sterneanzahl visualisiert. Nach Ablauf von zwei Jahren erfolgt eine erneute Prüfung. Eine Liste bislang klassifizierter Jugendübernachtungsstätten lässt sich hier einsehen.

Sollten Sie sich als Betreiber einer Kinder- und Jugendeinrichtung für die Teilnahme am Qualitätsmanagement Jugendreisen entscheiden oder detaillierte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an die Arbeitsgemeinschaft „Junges Land für Junge Leute“, der im Auftrag des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. die Durchführung obliegt.

Dieser Beitrag wurde unter Jugendreisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.